Kindergarten ABC

Alle wichtigen Infos, alphabetisch geordnet

A

Kindergarten Satteins
Schulplatz 5a, 6822 Satteins
kindergarten-satteins@gmx.at

Die Abholzeit im Kindergarten beginnt um 11:30 Uhr. Wenn Kinder alleine nach Hause gehen möchten, ist das zu fixen Zeiten (11:30, 12:00, 12:30, 13:00) möglich, dies muss aber mit der Kindergartenpädagogin abgesprochen werden. Dazu muss auch eine Einverständniserklärung unterschrieben werden.

§ 15*) (5) Die Eltern (Erziehungsberechtigten) haben, erforderlichenfalls durch eine verlässliche Begleitung, für die Sicherheit der Kinder auf dem Weg zum und vom Kindergarten zu sorgen.

Wenn Ihr Kind von jemand anderem abgeholt wird, bitten wir um Vorinformation, ansonsten dürfen wir die Kinder nicht mitschicken.

Bitte teilen Sie uns telefonisch mit, wenn Ihr Kind nicht in den Kindergarten kommt. (Krankheit, Arzttermin, Mama-Tag,…) Die Durchwahlen der einzelnen Gruppen finden Sie unter dem Stichwort „Telefon“.

Sollte Ihr Kind während den Kindergartenzeiten einen Arzttermin haben, bitten wir Sie, Ihr Kind an diesem Tag zuhause zu lassen.

Während der Kindergartenzeit steht Ihr Kind unter unserer Aufsicht. Für den Weg zum Kindergarten und nach Hause sind Sie als Eltern verantwortlich.

B

Ein wichtiger Teil unserer Arbeit ist die Beobachtung der Kinder. Der Vorarlberger Beobachtungsbogen (VBB) und die Differenzierungsproben (DP1 und DP0) sind uns eine große Hilfe, um den Entwicklungsstand Ihrer Kinder in verschiedenen Bereichen zu beobachten.

Wir bitten Sie, Ihr Kind am Vormittag zwischen 07:00 – 09:00 Uhr und am Nachmittag zwischen 13:30 – 14:00 Uhr in den Kindergarten zu bringen. Ab 09:00 bzw. 14:00 Uhr ist die Türe zugesperrt.

E

Einmal im Monat, an einem Donnerstag (nur am Vormittag) sind alle Eltern herzlich eingeladen, im Kindergarten einen Kaffee oder ein Glas Wasser zu trinken, um sich mit anderen Eltern auszutauschen.

Uns ist eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern wichtig. Daher sind wir nach Absprache, jederzeit für Elterngespräche bereit. Um den Kontakt stets mit Ihnen als Eltern aufrecht zu erhalten, findet für jedes Kind jährlich ein Gespräch statt. (Entwicklungsgespräch, Schülergespräch, Eingewöhnungsgespräch,…)

Sie können uns auch gerne per E-Mail kontaktieren: kindergarten-satteins@gmx.at

Gesunde Ernährung ist bereits im Kindergartenalter ein wichtiges Thema. Kinder, die eine ausgewogene Jause essen, sind aktiver, aufmerksamer und haben die nötige Energie für einen Tag voller Abenteuer und Abwechslungen. Wir machen beim Projekt „Maximas gesunde Kindi-Jause“ mit und werden mit tollen Rezeptideen und Tipps unterstützt. Wir legen sehr viel Wert auf eine vielfältige, energiereiche Jause (siehe Jausen Tipps). Wir bitten Sie wirklich, dass Sie ihrem Kind eine ausgewogene Jause mitschicken.

Jede Gruppe hat einmal in der Woche „Entdeckungs-Tag“. An diesem Tag ist wetterfeste Kleidung und gutes Schuhwerk wichtig, denn wir erkunden Plätze und Orte in Satteins und Umgebung.

F

Der Kindergarten ist während der Sommer-, Herbst-, Weihnachts-, Semester-, und Osterferien, sowie an staatlichen Feiertagen geschlossen. In den Herbstferien und in den Fenstertagen wird für jedes Kind eine Betreuung von 07:30 – 12:30 Uhr angeboten. Dazu müssen die Kinder angemeldet werden und müssen dann auch an diesen Tagen anwesend sein. Ebenfalls ist der Kindergarten (gemeinsam mit dem Kindergarten in Schlins) halbtägig in den Sommerferien geöffnet (Informationen folgen).

Wir sind einmal im Jahr dazu verpflichtet eine Feuerübung mit den Kindern durchzuführen.

Wir feiern Feste entsprechend dem Jahreskreis. Die Feste und Feiern werden frühzeitig bekannt gegeben.

Wir machen das ganze Jahr über Fotos von den Kindern, die Sie am Ende der Kindergartenzeit in einer selbst gestalteten Fotomappe mit nach Hause nehmen dürfen. In dieser Mappe werden auch Lieder, die wir über das ganze Jahr singen, mitgeschickt.

Das Freispiel ist die wichtigste Zeit am Tag. Die Kinder können das abwechslungsreiche Spiel-, Bastel- und Malangebot, sowie die verschiedenen Bereiche (Puppenecke, Bauecke, Kuschelecke,...) nutzen.

G

Am Geburtstag wird jedes Kind zu einer vereinbarten Zeit mit unserem „Geburtstagswägile“ von zu Hause abgeholt. Das Geburtstagskind darf seine Lieblingsjause von zuhause mitnehmen.

Regelmäßig findet nach der Jausenzeit eine geleitete Aktivität/Morgenkreis statt. Das kann ein Lied, ein Rätsel, ein Bilderbuch, eine Turnstunde, eine Massage, eine Traumreise u.v.m. sein. Dabei werden auf spielerische Art und Weise altersgemäße Entwicklungsziele erarbeitet. den Kindern durchzuführen.

Im Kindergarten Satteins gibt es derzeit vier Gruppen.

  • «Schlangengruppe» (gemischte Gruppe, Kinder von 3-6 Jahren, derzeit 22 Kinder) wird geleitet von Kindergartenpädagogin u. Stellv. Leitung Vanessa Holzer und Kindergartenpädagogin Anna Taucher. Kathi Berchtel, Kindergartenpädagogin und Kindergartenleiterin ist zwei bis drei Tage in der Gruppe unterstützend tätig
  • «Tigerlegruppe» (gemischte Gruppe, Kinder von 3-6 Jahren, derzeit 23 Kinder) wird geleitet von den Kindergartenpädagoginnen Daniela Ronacher und Helene Gädeke Magdalena Konzett, Kindergartenassistentin, ist zwei Tage in der Gruppe unterstützend tätig
  • «Krokodilgruppe» (gemischte Gruppe, Kinder von 3-6 Jahren, derzeit 23 Kinder) wird geleitet von den Kindergartenpädagoginnen Brigitte Jäger und Kathrin Bitsche Magdalena Konzett, Kindergartenassistentin, ist zwei Tage in der Gruppe unterstützend tätig
  • «Äfflegruppe» (gemischte Gruppe, Kinder von 3-6 Jahren, derzeit 21 Kinder) wird geleitet von Kindergartenpädagogin Madeleine List und Kindergartenassistentin Isolde Wüstner Kathi Berchtel, Kindergartenpädagogin und Kindergartenleiterin, ist zwei bis drei Tage in der Gruppe unterstützend tätig

I

Informationen über anstehende Feste, unseren thematischen Schwerpunkten, sowie allgemeine Infos finden Sie in den Gruppen, bzw. im oberen Gang.

J

Das Jahresthema im Kindergarten ist «Die verrückte Dschungelbande».

K

Alle 5-jährigen Kinder (Kinder im zweiten Kindergartenjahr) stehen laut dem Vorarlberger Kindergartengesetz (§13b) unter Besuchspflicht. Die Kinder müssen mindestens 16-20 Stunden pro Woche im Kindergarten anwesend sein. «Die Besuchspflicht besteht nicht, wenn Hauptferien oder schulfreie Tage nach dem Pflichtschulzeitgesetz sind.» (Kindergartengesetz Vorarlberg) Sollte Ihr Kind freie Tage brauchen, kann dies mit der gruppenleitenden Pädagogin abgeklärt werden.

In unserem Kindergarten gibt es verschiedene Spiel- und Bastelangebote, wobei es auch passieren kann, dass die Kleidung schmutzig wird. Deshalb bitten wir Sie darauf zu achten, dass immer Ersatzkleidung im Kindergarten ist (regelmäßig durchschauen). Jedes Kind hat die Möglichkeit, seine Kleidung im Garderobenfach zu verstauen. Im Sommer bitte auf Sonnenschutz und Sonnencreme, im Winter auf Handschuhe, Mütze, etc. achten. Regenkleidung und Gummistiefel sollten immer im Kindergarten sein.

Einmal pro Monat, jeweils am Donnerstag findet der Kochtag statt. An diesem Tag kochen Mamas und Papas leckere Speisen für die Kinder. Das Kind braucht an diesem Tag keine Jause von zu Hause.

Kinder, die unter einer (ansteckenden) Krankheit leiden, sind bitte so lange zu Hause zu lassen, bis die Ansteckungsgefahr vorbei ist, bzw. sie gesund sind. Gönnen Sie ihrem Kind lieber noch einen Tag länger die Ruhe, die es braucht, um sich vollständig zu erholen.

L

Wenn Ihr Kind Läuse hat, bitten wir Sie eine Meldung an uns zu machen und das Kind zu Hause zu lassen, bis die Läuse verschwunden sind.

M

Wir bieten
Montags, Dienstags und Donnerstags von 12:00- 13:30 Uhr und
Mittwochs und Freitags, jeweils von 12:00 - 14:00 Uhr
eine Mittagsbetreuung mit einem Mittagessen inklusive Betreuung für 6,00 Euro an.

Suppe, Hauptspeise und Nachspeise werden uns täglich vom Sozialzentrum Satteins geliefert. In ruhiger und gemütlicher Atmosphäre können die Kinder ihr Mittagessen genießen, danach eine Ruhepause machen und anschließend abgeholt werden bzw. in den Nachmittagskindergarten gehen.

Kinder können täglich bis 09:00 Uhr bei der Mittagsbox im Eingangsbereich des Kindergartens zum Mittagessen und zur Betreuung angemeldet werden. Sollte Ihr Kind einmal doch nicht im Kindergarten essen, bitte vor 09:00 Uhr in der Stammgruppe abmelden. Kinder, die regelmäßig zur Mittagsbetreuung kommen, sollen eine Zahnbürste, ein Kissen und ein Kuscheltier in den Kindergarten mitbringen. Diese Sachen bleiben im Kindergarten.

Michael Bader wird einmal in der Woche einen Tag in jeder Gruppe sein, um die Gruppe zu unterstützen. Ebenfalls ist er bei jedem Nachmittagskindergarten dabei.

N

Am Nachmittag treffen die Kinder aller vier Gruppen zusammen. Der Nachmittagskindergarten findet immer in der Schlangengruppe statt.

O

Jeden Donnerstag haben die Kinder die Möglichkeit, sich im gesamten Kindergarten frei zu bewegen und selbst zu entscheiden, mit wem und was sie spielen. (ca. 09:15 – 10:30 Uhr) Da auch der Garten offen ist, sollen die Kinder bitte wettergerecht gekleidet sein. (Gummistiefel, Regenhose, Skianzug, Handschuhe, Mütze, …)

Modul 1 - Vormittag Montag – Freitag 07:00 – 13:00 Uhr

Modul 2 - Vor- und Nachmittag Montag – Freitag 07:00 – 13:00 Uhr Montag, Dienstag, Donnerstag 13:30 – 16:00 Uhr

Zusatzmodul - Mittagsbetreuung Montag, Dienstag und Donnerstag 12:00 – 13:30 Uhr Mittwoch und Freitag 12:00 – 14:00 Uhr

P

Kindergartenpost wird bei uns in der Postdose mitgeschickt, die jedes Kind im Kindergarten gestaltet. Wenn wir die Postdose den Kindern mitschicken, bitte diese am nächsten Tag wieder leer in den Kindergarten mitgeben. Die Elternbriefe auf gelbem Papier, müssen immer unterschrieben zurückgebracht werden.

S

Die Sammelgruppen sind von 07:00 – 08:00 Uhr in der Schlangengruppe (für die Kinder vom unteren Stock) und in der Krokodilgruppe (für die Kinder vom oberen Stock). Ebenfalls ist die Sammelgruppe von 12:00 – 13:00 Uhr in der Schlangengruppe.

Sollte Ihr Kind Spielsachen mitbringen, bitten wir Sie das mit der Stammgruppe abzuklären.

T

Jede Gruppe im Kindergarten hat eine eigene Durchwahl. Bitte rufen Sie für gruppeninterne Angelegenheiten in der jeweiligen Gruppe an!

Büro: 05524/2114
Schlangengruppe: 05524/2114 - 21
Tiegerlegruppe: 05524/2114 - 22
Krokodilgruppe: 05524/2114 - 23
Äfflegruppe: 05524/2114 - 24

Unsere Eingangstüre ist elektronisch abgesichert. Zum Öffnen der Türe befindet sich außen, unter dem Briefkasten ein Knopf (nur zu Bring- und Abholzeiten). Zum Öffnen von innen befindet sich auf der linken Seite, in Erwachsenenhöhe ein Taster. Bitte drücken Sie nicht auf den roten Knopf darunter. Sollten Sie während des Vormittages etwas dringend brauchen - bitte klingeln.

Ideal zum Trinken ist eine Trinkflasche gefüllt mit Wasser oder Tee, die das Kind jeden Tag mit in den Kindergarten bringen kann.

Jede Gruppe hat einen fixen Turntag in der Woche. Der Turnsaal wird auch sonst spontan genutzt. Manchmal können wir auch den großen Turnsaal in der Volksschule nützen.

V

Bitte achten Sie immer darauf, dass Ihr Kind seine Jacke, Tasche, Spielsachen, etc. wieder mit nach Hause bringt, denn im Laufe eines Kindergartenjahres bleiben leider sehr viele Sachen liegen.

W

Uns ist Sicherheit im Straßenverkehr sehr wichtig, daher ist es notwendig, dass die Kinder ihre Warnweste jeden Tag dabei haben. Bei einem spontanen Spaziergang sind wir so alle sichtbar. Kinder die keine Warnweste dabei haben, können nicht alleine nach Hause geschickt werden.

Z

Jedes Kind zahlt pro Monat 1,50 Euro für den Kochtag und 5,00 Euro für das Material. Der Beitrag für den Kochtag wird auch für die Nikolaus-, Faschings-, Osterjause,… verwendet. Das Materialgeld verwenden wir für alle Geschenke, die wir währen des Kindergartenjahres gestalten, ebenfalls für Werk- und Bastelmaterial sowie für die Fotos und fürs Zubehör der Fotomappen.

Damit Ihr Kind eine tolle Kindergartenzeit erleben kann, ist uns eine gute Zusammenarbeit zwischen Kindergartenpädagoginnen, Kindergartenassistentinnen und Eltern sehr wichtig! Bitte kommen Sie, wenn sie ein Anliegen haben. Vieles können wir gleich klären.